Blogging University – Ben Paul

Das Internet ist eine Plattform, auf der nicht nur verkauft und gekauft wird, auch unzählige Informationen werden für alle User zur Verfügung gestellt. Es gibt zahlreiche Autoren, die sich mit den unterschiedlichsten Themen befassen und interessante Texte dazu online stellen. Heute besitzen zahlreiche Internetnutzer auch einen Blog.

Ein Blog ist ein Text über ein ausgesuchtes Thema, das nicht nur für andere Internetnutzer interessant sein könnte, sondern auch mit Kommentaren bestückt werden kann. Es gibt Blogger, die Blogs erstellen zum Beruf gemacht haben. Bogs gibt es zu den unterschiedlichsten Themen von MakeUp bis zu Softwarenutzung. Eigentlich kann jeder Mensch einen Blog betreiben. Mit der Blogging University von Ben Paul gibt es eine Möglichkeit, erfolgreich und einfach einen Blog zu starten.

Blogging University
Bewertung:

Wer ist der Autor Ben Paul?

Ben Paul ist heute ein erfolgreicher Unternehmer, Speaker, Blogger und angehender Autor. Nach seinem Schulabschluss konnte Ben ein Studium an der Elite-Uni beginnen und besaß ein Stipendium bei einer Studienstiftung. Allerdings schmieß er beide Bereiche und hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht.

Das war nicht so einfach wie manche denken und ist auch weiterhin nicht einfach. Er lebt auch als erfolgreicher Unternehmer sehr minimalistisch, reist sehr gerne und ließt ein Buch in der Woche. Mit der Zeit wurde er zum bekanntesten Blogger Deutschlands und wollte sein Wissen mit anderen Menschen teilen. Er gründete die Blogging University. Sein bekanntestes Produkt ist bis jetzt der Anti Uni Blog. Der Blog hat mehr als 5.000 Stammleser.

ben-paul

Was dir dieser Kurs bietet:

  • 8 Module mit mehreren Lektionen
  • 12 Checklisten und Worksheets
  • Bonusmaterial mit 12 Experten-Interviews
  • Informationen zum Aufbau eines Blogs
  • Drei verschiedene Ausgaben (Bachelor, Master und Doktor)

Inhalt der Blogging University

Es gibt mittlerweile drei Ausgaben der Blogging University, die sich in den Modulen nicht unterscheiden, sondern nur bei den Bonusmaterialien. Bei allen Ausgaben gibt es acht Module.

Modul 1: Das erste Modul ist das richtige Fundament. Die Grundlagen von Motivation über Mindset bis hin zu Vision werden genau erläutert. Auch Informationen rund um das Thema Blog und Blog Business befinden sich im ersten Modul.

Modul 2: Das zweite Modul beschäftigt sich mit Technik und WordPress. Die richtigen Tools, die besten Themen und auch die passenden Plugins können in diesem Modul gefunden werden.

Modul 3: Nachdem die Grundlagen vorhanden sind, geht es jetzt darum, einen gelungenen Start hinzulegen. Die meisten Blogger scheitern schon kurz nach dem Start. Die Lektionen im Modul 3 helfen dabei, mit einem Knall zu launchen.

Modul 4: Im Modul 4 wird der Wiedererkennungswert deutlich gemacht. Der Blog muss das eigene Blogdesign haben. Das bedeutet Wiedererkennung. Das wird mit dem WordPress Design ermöglicht. In den Lektionen des Moduls werden alle Möglichkeiten und Methoden bereitgestellt, damit der Blog Wiedererkennungswert hat.

Modul 5: Ein guter Blog kann nur funktionieren, wenn Stammleser vorhanden sind. Die Stammleser sind E-Mail-Abonennten. Im Modul 5 werden Lektionen deutlich gemacht, wie ihr mit den Stammlesern umgehen müsst.

modul-einblick

Modul 6: Im Modul 6 geht es rein um das Schreiben. Das Schreiben von interessanten Inhalten. Eine gute Rechtschreibung. Interessante Themen und ein guter Aufbau sind für den Blog das A und O. Auch das kann gelernt werden. Informationen gibt es in den Lektionen des Moduls.

Blogging University
Bewertung:

Modul 7: Nachdem der Blog fertig ist, muss Geld verdient werden. Mit dem Blog kann Geld vedient werden. Die verschiedenen Möglichkeiten werden im Modul 7 verdeutlicht.

Modul 8: Das richtige Mindset ist für einen erfolgreichen Blog ein Muss. Mit einem Blog könnt ihr Geld verdienen, aber das funktioniert nicht von jetzt auf gleich. Die essentiellen Dinge sind in Modul 8 untergebracht.

blogging-university-einblick-erfahrung

Bonus 1: Im ersten Bonus könnt ihr euch Interviews von Bloggern anschauen, die schon mit ihren Blogs erfolgreich sind und Geld verdienen.

Bonus 2: Hier gibt es eine ausgezeichnete Sammlung von Plugins, Softwares und Tools.

Bonus 3: Checklisten und über 12 Worksheets, Tipps und Tricks von Insidern.
In der Doktor-Ausgabe gibt es zudem ein 90minütiges Privat-Coaching von Ben Paul.

1

Kosten und Preise

Die Kosten für die Blogging University unterscheiden sich anhand der drei Ausgaben. Grundsätzlich gilt jeder Preis für die Nutzungsdauer von einem Jahr. In diesem Zeitraum sind alle Module unbegrenzt zugänglich, genau wie Updates oder Ergänzungen. Die Bachelor-Ausgabe ist das günstigste Paket mit einer Jahresgebühr von 197,00 Euro.

Die Master-Ausgabe beinhaltet zusätzlich eine Facebook-Community und weitere Experten-Interviews. Für eine jährliche Gebühr von 297,00 Euro habt ihr jederzeit Zugang. Das teuerste Paket ist die Doktor-Ausgabe. Zusaätzlich zu den Modulen, den Bonis und den Interviews gehört ein persönliches Coaching dazu. Zudem gibt es den Zugang zur Mastermind-Gruppe. Die Gebühren belaufen sich auf 747,00 Euro im Jahr.

Erfahrungen und Meinung zur Blogging University

Die Erfahrungen der bisherigen Nutzer der Blogging University sind durchweg positiv. Sie halten den jährlichen Preis für alle Ausgaben durchaus gerechtfertigt. Die hochwertigen Informationen und die Lektionen sind auch für Anfänger gut geeignet.

Positiv sind auch die Bonis aufgefallen. Experten-Interviews und eine eigene Community sorgen für Transparenz und das kommt gut an. Außerdem bewerten die Nutzer die eigenen Erfahrungen von Ben positiv und seine Inhalte als sehr gut vermittelt.

Die Kündigung der jeweiligen Ausgabe ist recht einfach. Einfach eine kurze Mail bis zum Monatsanfang senden und auf die Bestätigung warten. Der Restbetrag wird umgehend gutgeschrieben.

Blogging University
Bewertung:

Vorteile:

  • Die Inhalte bieten eine hohe Qualität
  • Viel nützliches Wissen
  • Einzelne Lektionen
  • Gut durchorganisiert
  • Leicht nachzuvollziehen
  • Drei verschiedene Ausgaben

Nachteile:

  • Zusatzkosten kommen dazu

Fazit

Die Blogging University von Ben Paul ist für alle angehenden Blogger geeignet, die mit dem eigenen Blog Geld verdienen wollen. Die einzelnen Ausgaben unterscheiden sich preislich, aber kaum vom Grundinhalt. Für Anfänger reicht der Bachelor-Kurs. Für Blogger, die mehr wollen, eignen sich die höheren Ausgaben. In allen Ausgaben warten brauchbare Informationen, viele Tipps und Tricks und alles Wissenswerte rund um das Thema Blog.