Lead Motor – Landing Page Tool

Dejan Novakovic und Gordon Kuckluck haben 2012 das erste E-Mail Marketing Tool auf den Markt gebracht. Zwar war der Lead-Motor nicht von Anfang an ein Erfolg, aber mittlerweile kann das Duo mehr als 1.200 Marketer zählen, die den Lead Motor nutzen. Dabei liegt der Vorteil des Lead-Motors in den fünf Anwendungsmöglichkeiten. Fertige Vorlagen vereinfachen auch für Nichtfachmänner die Nutzung. Der Lead-Motor ist überwiegend für das Online Business geeignet. Geschäftsleute, die ihre Firma oder ihr Produkt schnell und ohne großen Kostenaufwand bekannt machen wollen, können den Lead-Motor nutzen.

Lead Motor
Bewertung:

Wer ist der Autor Gordon Kuckluck?

Gordon Kuckluck ist durch seinen Blog „GeldSchritte.de“ bekannt geworden. Er informiert seine Follower über seine eigenen Erfahrungen im Bereich des Internet Marketings. Mittlerweile bietet er aber auch eigene Infoprodukte an. Seinen Durchbruch erlangte er durch den Lead-Motor. Mit Dejan Novakovic arbeitet er seit dem Jahr 2016 erfolgreich zusammen. In Zusammenarbeit haben die beiden Online Marketer schon einige Tools und Infoprogramme auf den Markt gebracht.

Gordon Kuckluck wurde 1983 geboren und lebte mit seiner Familie in der Nähe von Rostock. 2003 begann er eine Lehre als Industriekaufmann. 2004 begann er dann Biologie zu studieren und wurde zum diplomierten Biologen. Trotz des abgeschlossenen Studiums musste Gordon erstmal HarzV beantragen, da kein Job zu finden war. Er begann sich mit dem Thema „Geld verdienen im Internet“ zu beschäftigen. Durch seinen Blog wurde Dejan auf ihn aufmerksam. Zu Beginn der Zusammenarbeit waren Blockaden von Gordon ein großes Problem. Diese Blockaden konnte Dejan mit der Zeit aus dem Weg räumen und neue Projekte konnten gestartet werden.

Was dir dieses Tool bietet:

  • mehr Interessenten (Leads), durch die Landingpage können höhere Ertragsquoten erzielt werden
  • mehr Verkäufe, also mehr Kunden, durch Autosponder-Mails
  • eine höhere Kundenbindung durch regelmäßige und schnelle Informationsweitergaben
  • einfache Arbeitsschritte durch vorgefertigte Landing Pages und E-Books
  • eine Lern-Werkstatt
  • eine 40-Schritt-für-Schritt-Videoanleitung

Inhalt und Phasen vom Lead Motor

Der Lead Motor besteht aus sechs Dingen, die zum Erfolg führen:

Die Software ist modern. Das Tool liefert die E-Mail-Marketing Software 2.0. Sie besitzt ein responsives Design, im Bereich Front- und Backend. Zudem ist die Benutzeroberfläche sehr einfach gestaltet. Visuelle Editoren können jederzeit die Arbeitsschritte unterstützen. Zudem gibt es eine Lern-Werkstatt mit 40 Videos.

lead-motor-fahrplan-erfahrungen1

Man kann mit dem Tool alles, was man für seine Leads braucht. Newsletter versenden, einen Autoresponder erstellen und Landing Pages kreieren. Auch A/B Splittests sind möglich, um herauszufinden, welche Methode den meisten Erfolg verspricht. Welche E-Mail funktioniert besser als die andere? Außerdem erhält man umfassende Statistiken der eigenen Kampagnen und kann diese optimal verbessern. Denn jeder Empfänger bekommt seinen eigenen Report: Welche Mails wurden geöffnet, welche Links angeklickt etc. Alle Landing Pages haben ebenfalls alle Report-Zahlen, die man braucht.

Die 40-Videos sind eine Schritt-für-Schritt Anleitung, die mit den einzelnen Elementen umgegangen werden kann. Bei keinem Schritt wird man allein gelassen. In der Lern-Werkstatt befinden sich Landingpage Vorlagen. Diese sind fertig und können direkt zum Einsatz gebracht werden. Nach nur wenigen Minuten kann die Leadgenerierung beginnen. Des Weiteren bietet der Lead Motor fertige E-Book Vorlagen.

Gerade die Landingpages müssen einen Reiz ausstrahlen. Durch die fertigen E-Book-Vorlagen bekommen die Kunden den Anreiz weitere Informationen zu fordern. Als Zusatz gibt es einen speziellen 6-Wochen-Kurs.

In Form eines Onlineseminars werden alle einzelnen Vorgänge genau erläutert, um den Einstieg zu erleichtern. Tipps und Tricks werden von den Experten herausgegeben. Trotz genauer Schritt für Schritt Anleitung können trotzdem Fragen aufkommen. Auch hier ist niemand allein. Dazu eignet sich der E-Mail-Support. Innerhalb von wenigen Stunden wird werktags schnell und präzise eine Antwort gegeben.

vorlage-landingpage

Vorlage für eine Landingpage

Im Grunde sind 5 Anwendungen möglich:

  1. Newsletter verschicken
  2. Autorsponder erstellen
  3. Landing Pages erstellen
  4. A/B Splittests durchführen
  5. nachhaltige Optimierung

vorschau

Kosten

Die Kosten für den Lead-Motor sind übersichtlich beim Anbieter festgelegt. Zu Anfang ist eine Wochengebühr von 1,00 Euro möglich, um den Lead-Motor kennen zu lernen. Die Gebühren können wahlweise monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich bezahlt werden. Bezahlt werden kann via Kreditkarte, PayPal oder Lastschriftverfahren. Die Jahresgebühr kommt nach der Kennenlernphase auf etwa 500 Euro – eine Investition, die sich zu dem Zeitpunkt jedoch lohnt.

Lead Motor
Bewertung:

Preis-Leistungsverhältnis

Das Preis-Leistungsverhältnis ist ausgewogen. Für den Jahresbeitrag sind viele fertige Produkte vorhanden, die nur noch mit den eigenen Aktionen bestückt werden müssen. Binnen weniger Minuten können die ersten Landing Pages verwendet werden und das Marketing kann beginnen. Bei einer Jahreszahlung wird sogar ein Bonus angeboten. Die Nutzer sparen knapp 104,00 Euro.

Kündigung

Der Lead-Motor wird im Voraus bezahlt und läuft über einen festgelegten Zeitraum. Jederzeit kann ohne Angabe von Gründen eine Kündigung zum nächstmöglichen Termin durchgeführt werden. Die Kündigung sollte zwei Werktage vor dem Ablauf der bezahlten Zeit abgeschickt werden. Die Kündigung bedarf der schriftlichen Form. Eine E-Mail mit allen Eckdaten reicht dafür vollkommen aus.

Kritik Erfahrungen zum Lead Motor 

Mittlerweile kann der Lead-Motor auf mehr als 1.200 Nutzer zurückgreifen. Bislang sind alle Erfahrungen recht gut, von zufriedenem Service bis zu einfachen Anleitung. Die genaue Erläuterung der einzelnen Schritte wird von einem Großteil der Kunden geschätzt. Zudem sind die meisten Kunden von der schnellen Anwendung begeistert. Nur wenige Minuten nach der Installation können die ersten Aktionen durchgeführt werden.

lead-motor-screenshot

Die E-Mail Software Lösung kann vor allem durch ihre Einfachheit und die umfassenden Funktionen überzeugen. Die Verwendung des Editors geht einfach von der Hand – das Handling könnte nicht besser sein. Denn man findet sich schnell zurecht und auch das Menü ist sehr simpel umgesetzt. Alle Funktionen bleiben so auf einem Blick. Gerade Einsteiger können deshalb sehr von dem Lead Motor profitieren. Auf diese Weise hat man alles bei einem Anbieter und für den Anfang so alles, was man benötigt, um Leads zu generieren.

Lead Motor
Bewertung:

Vorteile:

  • genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung
  • verständlich und einfach erklärt
  • Hilfe durch E-Mail-Support möglich
  • fertige E-Book-Vorlagen
  • fertige Landing Pages

Nachteile:

  • hohe Kosten für ein Jahr

Fazit

Der Lead-Motor ist eine gute Investition, wenn Geschäftsleute ihr Business und ihre Produkte schnell und einfach bekannter machen wollen. Auch Internetlaien können mit Hilfe der 40 Schritt-für-Schritt-Anleitung die Aktionen durchführen. Die vorgefertigten E-Books, die fertigen Landing Pages und der E-Mail-Support vereinfachen den Lead-Motor.

wm aktion