geburstorbereitungskurs online krankenkasse

Welche Krankenkassen übernehmen Online-Geburtsvorbereitungskurse? (2022)

Welche Krankenkassen übernehmen Online-Geburtsvorbereitungskurse? Ein Geburtsvorbereitungskurs online bietet der Schwangeren alle Inhalte, welche auch ein regulärer Geburtsvorbereitungskurs abdeckt. Dieser Kurs ist von erfahrenen Hebammen, Gynäkologinnen und Expertinnen erstellt und bietet somit alle Informationen für die Geburt. Außerdem kann die Schwangere den Kurs zu jederzeit anschauen, ob von zu Hause oder auf dem Weg zur Arbeit.

Neben der Vorfreude auf das Kind treten zugleich viele Unklarheiten und Fragen rund um das Thema Schwangerschaft und Geburt auf. In diesem Fall kann ein Geburtsvorbereitungskurs online vor allem Erstgebärenden und auch Schwangeren, die bereits Kinder haben, helfen sich selbst und seinen Körper optimal auf die Geburt vorzubereiten.

Dieser Artikel zeigt, welche Krankenkassen aktuell (Stand 09/2021) die Kosten für einen Online-Geburtsvorbereitungskurs übernehmen und welche Anforderungen sie stellen.

Die Coronapandemie hat für einen wahren Boom bei Online-Geburtsvorbereitungskursen gesorgt. Das zeigt eine Auswertung der Daten der Techniker Krankenkasse. So wurde im vierten Quartal des Jahres 2020 ungefähr die Hälfte aller Geburtsvorbereitungskurse als Online-Kurse abgerechnet, im ersten Quartal des Jahres 2021 waren es schon drei Viertel. Die Vorteile dieser digitalen Angebote sind offensichtlich. Die Kurse können ohne Ansteckungsrisiko und zugleich über große Entfernungen stattfinden.

Techniker Krankenkasse

Die Techniker Krankenkasse zahlt den Geburtsvorbereitungskurs durch zugelassene Krankengymnasten und Hebammen mit höchstens 14 Stunden, welche von den Hebammen oder den Krankengymnasten direkt mit der Kasse abgerechnet werden. Die Versicherten müssen hier also nichts weiter tun und es entstehen für sie keine weiteren Kosten.

Um während der Coronapandemie unnötige soziale Kontakte zu vermeiden und wenn vor Ort kein Angebot wahrgenommen werden kann, werden auch Online-Geburtsvorbereitungskurse übernommen.

Kostenübernahme: Alle Kosten
Voraussetzungen: Voraussetzung ist, dass sie live stattfinden, also bei denen eine Kommunikation aller Teilnehmenden in Echtzeit möglich ist. Also beispielsweise Videotelefonie über Zoom oder Skype. Reine Tutorials oder Videoanleitungen sind nicht ausreichend.

Die Hebamme Nadine Beermann, die auch einen aufgezeichneten Online-Geburtsvorbereitungskurs* anbietet, veranstaltet regelmäßig Online-Live-Kurse mit jeweils 6 2-stündigen Terminen*.

AOK Hessen

Die optimale Vorbereitung auf die Geburt, mit Fachwissen und Übungen wird von der AOK Hessen bezahlt. Wenn die Schwangere oder der Partner nicht persönlich an dem Kurs teilnehmen können, werden die Kosten einer Online-Alternative übernommen. Die Online-Geburtsvorbereitungskurse sind aus jenen Gründen besonders sinnvoll:

Die Angebote vor Ort oder online können in aller Regel von der 25. bis zur 30. Schwangerschaftswoche von den werdenden Müttern mit Partner besucht werden. Diese können einen solchen Kurs bequem von Zuhause aus durchführen. Die Kurse stehen unabhängig von der Tageszeit für die Teilnehmer bereit.
Die Schwangeren können die Inhalte des Kurses in aller Regel so oft aufrufen wie Sie wollen und die Themen vertiefen oder auffrischen.
Die Die AOK Hessen beteiligt sich mit dem Schwangerschaftspaket an allen Kosten für den Online-Geburtsvorbereitungskurs.

Kostenübernahme: Alle Kosten für Schwangere und für eine Begleitperson, die bei der AOK Hessen versichert sind.
Voraussetzungen: Teilnahme an einem Live-Angebot vor Ort nicht möglich.

Eine Übersicht der besten Online-Geburtsvorbereitungskurse findest du hier.

AOK Nordost

AOK-Nordost-Versicherte können sich einen digitalen Geburtsvorbereitungskurs erstatten lassen. Die Versicherten können selbst und mit dem Partner daran teilnehmen. Einen digitalen Geburtsvorbereitungskurs können Schwangere über die Suchmaschinen im Netz oder in einem App-Store finden.

Kostenübernahme: Die AOK Nordost übernimmt bis zu 50 Euro der Kosten.
Voraussetzung: Die Schwangeren sollten im Vorfeld mit der Hebamme ihres Vertrauens sprechen, ob ein Online-Angebot, wie zum Beispiel eine Online-Beratung über Videotelefonie angeboten wird. Welcher Onlinekurs besucht wird, kann von der Schwangeren durch die AOK gewählt werden. Voraussetzungen dafür sind die Registrierung sowie die Durchführung eines solchen digitalen Kurses.

DAK Gesundheit

Oftmals ist die Zeit für einen Live-Geburtsvorbereitungskurs knapp. Die Schwangeren können die Geburtsvorbereitung in Ruhe und zeitlich unabhängig in einem Online-Geburtsvorbereitungskurs auffrischen.

Kostenübernahme: Die DAK Gesundheit erstattet jeweils bis zu 50 Euro für den Online-Geburtsvorbereitungskurs im Rahmen der MamaPLUS-Leistungen.
Voraussetzungen: Das Angebot richtet sich nur an Frauen, die bereits an einem Live-Geburtsvorbereitungskurs teilgenommen haben, beispielsweise bei einer früheren Geburt, und den Online-Kurs zur Auffrischung ihres Wissens nutzen.

Barmer

Die BARMER übernimmt für schwangere Versicherte alle Kosten für den Live-Geburtsvorbereitungskurs. Diese Leistung umfasst hier höchstens 14 Gruppenstunden zu jeweils 60 Minuten.

Partner, welche zum Zeitpunkt des Kurses ebenfalls bei der BARMER versichert sind, bekommen die Kursgebühr ebenfalls ersetzt.
Oftmals kommt es vor, dass schwangeren Frauen eine Teilnahme an den Geburtsvorbereitungskursen in einer Gruppe nicht möglich ist. In solchen Fällen können diese auf ärztliche Anordnung eine Einzelunterweisung besuchen. Dafür übernimmt die BARMER alle Kosten für bis zu 14 Unterrichtseinheiten zu jeweils 30 Minuten.

Kostenübernahme: Alle Kosten bis zu 14 Unterrichtseinheiten.
Voraussetzung: Ab sofort werden alle Live-Kurse unter individueller Betreuung unterstützt in Kleingruppen von bis zu 10 Teilnehmerinnen.

BKK VBU

Gemeinsam mit dem Startup viMUM bietet die BKK VBU digitale Kurse für werdnende Eltern an. Neben Lehr-Videos gibt es Live-Kurse und persönliche Beratungen.

Darunter ist auch ein Online-Geburtsvorbereitungskurs, der Schwangeren dabei hilft, sich flexibel auf ihre Geburt und die Zeit danach vorzubereiten.

Der Kurs umfasst 20 Videos von einem viMUM-Expertenteam. Er sichert einen tiefen und strukturierten Einblick in alle bedeutenden Themen zu Schwangerschaft, Wochenbett, Geburt und Entspannung. Die Schwangeren können sich von Hebammen 12-mal und von Frauenärzten bis zu 4-mal pro Quartal persönlich beraten lassen.

Kostenübernahme: Alle Kosten.
Voraussetzung: Nur der selbst angebotene Kurs (von viMUM) wird übernommen.

LVM

Genauso wie die Krankenkasse BKK VBU übernimmt die LVM die Kosten für die Teilnahme an einem Online-Geburtsvorbereitungskurs von viMUM.

Für die LVM-Krankenversicherung ist ein Online-Geburtsvorbereitungskurs ein wichtiger Schritt im Ausbau digitaler Services. Das Angebot umfasst vor allem Online-Angebote rund um die Geburt. Der LVM ist der persönliche Kontakt zu den Kunden über die Vertrauensleute besonders wichtig. Ergänzend dazu legen die Versicherten einen immer größeren Wert auf digitale Leistungen. Vor allem die Corona-Pandemie hat bei vielen einen Digitalisierungsschub ausgelöst, welcher auch die Schwangerschaft betrifft.

Kostenübernahme: Alle Kosten.
Voraussetzung: Nur der selbst angebotene Kurs (von viMUM) wird übernommen.

Knappschaft

Die Knappschaft zahlt einen Online-Geburtsvorbereitungskurs, wenn werdende Mütter oder der Partner, der hier versichert sind.

Kostenübernahme: Die Kasse zahlt den Online-Kurs bis zu 80 Euro mit. Dazu muss die Rechnung eingereicht werden.

SBK

Das Vorhaben der SBK in Bezug auf Online-Versorgungsangebote lautet: Die digitalen Leistungen sollen die Versicherten einen erhöhten Mehrwert bringen, indem diese Versorgungslücken schließen oder Behandlungen von Ärzten oder Therapeuten sinnvoll unterstützen. Ob das Angebot aus der Sicht der Anwender Mehrwerte bietet – dafür ist die Nutzung eines Online-Angebotes durch die Versicherten für die Kasse ein zentraler Test. Die Versorgungsrealität von Beginn der Schwangerschaft ist daher sehr wichtig und wird mit einem Online-Geburtsvorbereitungskurs sehr gut ergänzt.

Kostenübernahme: Bis zu 150 Euro für beide Partner, sofern bei der SBK versichert.
Voraussetzungen: Alle Online-Formate werden unterstützt. Explizit wird die Kelaya-App empfohlen.

Aktuell keine Kostenübernahme bei diesen Krankenkassen

Einige große Krankenkassen wie die die IKK BB, die IKK classic und die KKH Kaufmännische Krankenkasse übernehmen derzeit keine Kosten für einen Online-Geburtsvorbereitungskurs oder es sind keine Informationen zu finden.

Wie läuft ein Online-Geburtsvorbereitungskurs ab?

Meist wird ein Online-Geburtsvorbereitungskurs in Einheiten als Video angeboten. Diese Videos kann die werdende Mutter als DVD kaufen oder einen speziellen Online-Zugang bekommen. Die werdende Mutter dann für einige Monate einen vollen Zugriff auf die Videos, die diese über Laptop, das Handy oder Tablet abrufen kann. Einige Online-Geburtsvorbereitungskurse beinhalten zudem eine App.

Um eine Betreuung zu gestatten, bieten einige Hebammen zusätzlich eine individuelle Beratung per Telefon oder Mail an oder führen in Online-Tools Live-Einheiten durch, wo die Mutter interaktiv Fragen stellen kann. Hierzu bieten die Krankenkassen viele Angebote an.
Weil die Auswahl online sehr groß ist, kann die werdende Mutter zwischen mehreren Optionen wählen. Einige Kurse beinhalten Yoga-Einheiten, Tipps zur Homöopathie oder Experten-Interviews.

Quellen:

  • https://www.kidsgo.de/geburtsvorbereitungskurs-online-wie-ist-das-moeglich/
  • https://www.barmer.de/kursangebote/geburtsvorbereitungskurse/geburtsvorbereitungskurse-8520https://www.presseportal.de/pm/20033/4720363
  • https://www.tk.de/techniker/leistungen-und-mitgliedschaft/informationen-versicherte/leistungen/schwangerschaft-und-familie/leistungen-schwangerschaft-geburt/leistungen-rund-um-die-geburt/coronavirus-geburtsvorbereitung-rueckbildungskurs-2080796?tkcm=ab
  • https://www.tk.de/techniker/leistungen-und-mitgliedschaft/informationen-versicherte/leistungen/schwangerschaft-und-familie/leistungen-schwangerschaft-geburt/leistungen-rund-um-die-geburt/coronavirus-geburtsvorbereitung-rueckbildungskurs-2080796
  • https://keleya.de/geburtsvorbereitungs-kurs-online/
  • https://www.dak.de/dak/leistungen/dak-mamaplus-2117270.html#/
  • https://www.meine-krankenkasse.de/leistungen/unsere-leistungen/leistungen-von-a-bis-z/geburtsvorbereitung-online/
  • https://www.meine-krankenkasse.de/presse/presse-archiv/pressemitteilungen-2020/digitale-geburtsvorbereitung/
  • https://www.presseportal.de/pm/20033/4720363
  • https://www.sbk.org/beratung-leistungen/schwangerschaft-und-familie/schwangerschaft-und-geburt/sbk-babyglueck/

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.